RSS-Feed S & K Schadensfall: Anlageberater wird zum Schadensersatz verurteilt          

Detailansicht



04.03.2015 15:16 Alter: 3 yrs

S & K Schadensfall: Anlageberater wird zum Schadensersatz verurteilt

Kategorie: S&K
Von: RA Hauke Maack

© PeJo Fotolia

Durch das Landgericht Dresden wurde einem durch die Kanzlei MAACK Rechtsanwälte vertretenen Anlager ein Schadensersatzanspruch in Höhe von 22.287 € zugesprochen.

Der Anleger hatte über einen Anlageberater Ersparnisse von über 20.000 € zur Kapitalanlage bei der "S & K Gruppe" zur Verfügung gestellt. Nachdem die Vorgänge um die "S & K Gruppe" publik wurde, verlangte der durch uns vertretene Sparer sein Geld auch von dem Anlageberater zurück. Als keine Zahlung durch den Berater erfolgte, war die Einreichung einer Beitreibungsklage unausweichlich.

Das Klageverfahren endete damit, dass der Anlageberater durch das Landgericht Dresden verurteilt wurde, eine Anlagesumme von über 20.000 € zu erstatten.


Seite drucken
Copyright © 2017 Hauke Maack, Königswall 28, 45657 Recklinghausen, 02361 92550
alle Angaben ohne Gewähr.
Evtl. Änderungen, die nach dem Tage der Veröffentlichung eintreten, sind nicht berücksichtigt. Datenschutzerklärung