MAACK
Title: KTG Agrar SE
Subtitle:
Author:

Copyright: Alekss Fotolia

 

KTG Agrar SE :

vorläufiges Insolvenzverfahren - wie geht es weiter ?

05.07.2016

Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung gestellt (ESUG)

Der von vielen befürchtete Insolvenzantrag ist nunmehr eingereicht. Wie heute bekannt wurde, ist ein Insolvenzantrag eingereicht worden. Heute wurde nunmehr publiziert, dass die Durchführung des Insolvenzverfahrens erfolgen solle. Es sei eine Maßnahme zur Restrukturierung und Sanierung der KTG Agrar SE gestellt worden. Durch das Amtsgericht Hamburg wurde Rechtsanwalt Stefan Denkhaus zum Sachwalter bestellt. Die gerichtliche Anordnung bedeutet nicht automatisch, dass jegliche Geldanlage vollständig verloren ist. In vielen Insolvenzverfahren müsssen Gläubiger zwar Einbußen an ihren Forderungen hinnehmen, jedoch ist damit nicht zwangsläufig ein vollständiger Verlust der Anlagegelder verbunden. So wurden z.B im Fall "PROKON", in dem wir zahlreiche Anleger vertreten haben, Anlagegelder in Höhe von ca. 50 % der Anlagesumme erzielt. In den letzten Tagen sind bereits zahlreiche Umstände über den jetzigen Zustand der KTG Agrar publiziert worden. Dadurch sind hier bereits zahlreiche Fakten um die Vorgänge bei der "KTG Agrag SE"aktenkundig geworden. Daher sammeln wir Informationen, die auch für eventuelle Schadensersatzansprüche in Betracht kommen können. Betroffene Anleger können sich in die kostenlose und für Anleger und uns unverbindliche "Anlegerliste" eintragen.

In die nachstehende "Anlegerliste" können Sie sich eintragen. Der Eintrag ist kostenlos und sowohl für Anlaeger als auch für uns vollkommen unverbindlich. Sie erhalten dann weitergehende kostenlose Informationen. Für eingetragene Anleger erstellen wir gegenwärtig auch ein Verzeichnis der häufig gestellten Fragen (sog. FAQ). Dieses halten wir ebenfalls kostenlos bereit.

_______________________________________________________________________________

MAACK Recht & Steuern hat sich auf die Gebiete Kapitalanlagerecht, Bankrecht, Wirtschaftsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht und Gewerblichen Rechtsschutz spezialisiert. Zu jedem dieser Gebiete erreichen Sie einen fachlich versierten Rechtsanwalt. Die Kanzlei ist sowohl rechtlich, als auch steuerrechtlich ausgerichtet. Durch die Verzahnung von rechtlicher und steuerrechtlicher Bearbeitung können Problemstellungen ganzheitlich bearbeitet werden. Problemstellungen, die sowohl die Rechtsberatung, als auch die Steuerberatung betreffen, können daher nachhaltig gelöst werden. Rechtsberatung wird seit mehr als 25 Jahren durchgeführt.

Die Kanzlei ist an drei Standorten vertreten, in Recklinghausen (NRW), Chemnitz (Sachsen) und Hamburg. Besprechungstermine werden darüber hinaus auch in Berlin, Essen, Dortmund, Dresden, Düsseldorf, und München wahrgenommen. Die Kanzlei ist Mitglied in der Advounion, einem Verbund von rund 2.000 Rechtsanwälten. Durch MAACK Recht & Steuern werden sowohl Einzelverfahren, als auch Großverfahren betreut. So wurden Großverfahren mit bis zu 500 Vorgängen gegen ein Anlageunternehmen betreut. Die Betreuung geschädigter Kapitalanleger führen wir seit 1991 durch und sind daher im Bereich der fehlgeschlagenen Kapitalanlagen wohl eine der am längsten tätigen Kanzleien in Deutschland.Zu den Großverfahren , die wir betreut haben bzw. laufend betreuen, gehören u.a. Göttinger Gruppe, WBG (Wohnungsbaugesellschaft Leipzig), S & K, INFINUS, PROKON, MBB, EEV, German Pellets


Druckversion verlassen